Führende 3D-Druckdienstleistungen
HSS MJF-Technologie

Hochgeschwindigkeitssintern / Multi-Jet-Fusion

Schichten ohne Laser

HSS und MJF sind die neuesten Entwicklungen im Bereich der Pulverbettfusionstechnologie. Diese Technologien sind bis zu 100-mal schneller als jedes andere Pulverbettschmelzverfahren und eignen sich ideal für die Herstellung von großvolumigen Teilen.

Wie funktioniert HSS?

HSS kombiniert den Prozess des Bindemittels mit den Materialien des SLS-Drucks. Diese Spitzentechnologie verwendet einen Tintenstrahlkopf, um eine wärmeabsorbierende Tinte auf die Pulverbettoberfläche in den Bereichen aufzutragen, die gesintert werden sollen, um Teile zu erzeugen. Diese Tinte absorbiert dann die Wärme einer Infrarotlampe und einer Reihe von Heizelementen im Drucker, um 3D-gedruckte Teile zu bilden.

Ricoh HSS-Prozessflussdiagramm
HSS-Prozessflussdiagramm

HSS ist dem von HP lizenzierten Multi-Jet Fusion (MJF) -Verfahren sehr ähnlich. Der Hauptunterschied besteht in der zusätzlichen Schicht des im HP-Verfahren verwendeten „Detaillierungsmittels“, die über den Tintenstrahlkopf nach der wärmeabsorbierenden Tinte aufgetragen wird .

Brauchen Sie Hilfe?

Einerlei, ob Sie eine Werkstoffberatung oder Hilfe bei einem Angebot brauchen oder einfach nur mehr über die additive Fertigung erfahren möchten, wir sind immer gerne für Sie da.
  • Rufen Sie uns an.

    +44 (0) 800 304 7196

  • Kontakt

    Kontakt

    Senden Sie uns eine Anfrage