Luft- und Raumfahrt

Die leichtesten Materialien für höchste Ansprüche

Die Luft- und Raumfahrtindustrie war Vorreiter bei der Ermittlung der Vorteile der additiven Fertigung, und es gibt keine Anzeichen dafür, dass sich die Dynamik verlangsamt.

Die Luft- und Raumfahrthersteller haben durch die Einführung des 3D-Drucks erhebliche Kosten- und Zeiteinsparungen erzielt. Es ist nicht schwer zu verstehen, warum viele ihre Investitionen in diesem Bereich ständig erhöhen.

Die Luft- und Raumfahrtindustrie steht weiterhin vor großen Herausforderungen. Ein dramatischer Anstieg des Luftverkehrs um die Welt erhöht die Nachfrage nach Flugzeugen, während Ausfallzeiten, die auf Ersatzkomponenten warten, auf ein absolutes Minimum beschränkt werden müssen.

Vor diesem Hintergrund ist klar, warum das Luft- und Raumfahrtgeschäft einen bedeutenden Anteil am Markt für additive Fertigung ausmacht.

Unabhängig von der Phase des Prozesses – vom Prototypen über die kundenspezifische Anpassung bis hin zur endgültigen Produktion – spielt der 3D-Druck eine Rolle bei der Herstellung von Teilen, die die Grenzen der technischen Komplexität überschreiten.

Unabhängig davon, ob es sich um Kraftstoffdüsen, Temperatursensoren oder Kraftstoffmischer handelt, werden beim 3D-Druck wesentlich leichtere Teile hergestellt, was zu einer deutlichen Steigerung der Leistung in Bezug auf Kraftstoffverbrauch und Effizienz führt.

Insgesamt ist die Luft- und Raumfahrtindustrie ein langjähriger Befürworter des 3D-Drucks, und dieses Engagement wird sich auch in Zukunft fortsetzen.

Warum Ricoh wählen?

Wir verfügen über die Kombination der neuesten 3D-Drucktechnologien, Materialien und Fachkenntnisse, um Ihr Luft- und Raumfahrtgeschäft zu verbessern und sicherzustellen, dass es in einem sich ständig weiterentwickelnden Zeitraum für die Branche den Test der Zeit besteht.

Zertifizierung: FST zertifiziert