Placeholder

SLS, HSS und MJF 

Wenn das Teil frei von ungesintertem Pulver sein soll, müssen hohle Abschnitte ohne Öffnung (in der Konstruktion) mit einer Entleerungsöffnung versehen und nach dem Herstellungsprozess verklebt werden. Ohne Entleerungsöffnung kann das ungesinterte Pulver nicht entfernt werden und verbleibt im gefertigten Teil.  Es wird empfohlen, Bereiche mit einer Wandstärke von mehr als 6 mm hohl auszuführen, um die Erhaltung der Teilgeometrie zu gewährleisten. Dies wird vom Ricoh Rapid Fab-Team vor dem Drucken durchgeführt und muss in der Entwurfsphase nicht berücksichtigt werden.  Vor dem Druck fügen unsere Ingenieure in Bereichen mit hoher Wandstärke Entleerungsöffnungen und hohle Abschnitte hinzu. Dazu holen wir vor dem Druck immer die Zustimmung des Kunden ein.

Powder Removal Diagram

Brauchen Sie Hilfe?

Einerlei, ob Sie eine Werkstoffberatung oder Hilfe bei einem Angebot brauchen oder einfach nur mehr über die additive Fertigung erfahren möchten, wir sind immer gerne für Sie da.
  • Rufen Sie uns an.

    +44 (0) 800 304 7196

  • Kontakt

    Kontakt

    Senden Sie uns eine Anfrage